Inhaltliche Beschreibung der Zeitschrift

Die Zeitschrift für Ethik und Moralphilosophie (ZEMO) ist eine akademische, doppelt blind begutachtete Fachzeitschrift für alle Fragen und Probleme der Ethik und Moralphilosophie. Aufgenommen werden auch Artikel aus anderen Disziplinen, solange darin klare Bezüge zu moralphilosophischen oder ethischen Themen zu finden sind. In der Zeitschrift finden Überlegungen zu allen Epochen, Schulen und Traditionen Platz. Es ist das erklärte Ziel der Zeitschrift, das Feld der Ethik und Moralphilosophie in seiner ganzen Breite abzubilden. Ein besonderer Schwerpunkt liegt auf der Diskussion der Grundlagen von Ethik und Moralphilosophie – von den Quellen der Normativität über die Moralbegründung bis hin zu den Fragen, was Ethik ist und was es bedeutet, sie anzuwenden.

Die Zeitschrift für Ethik und Moralphilosophie möchte lebhafte Diskussionen und kontroverse Debatten aufgreifen, anregen und fördern, die auch von einer internationalen Leserschaft verfolgt werden können. Daher werden sowohl deutsche als auch englische Beiträge angenommen. Neben arrivierten Autorinnen und Autoren sollen gerade auch junge Mitglieder der philosophischen Gemeinschaft ermutigt werden, ihre Überlegungen in laufende Debatten einzubringen. Es wird Wert auf methodische Vielfalt gelegt. Die Beiträge sollen ohne Einbußen in der akademischen Strenge unnötigen Fachjargon vermeiden und argumentativ ausgerichtet sein.

Die Zeitschrift erscheint zwei Mal im Jahr als elektronische und als gedruckte Ausgabe. Sie bietet Fachaufsätze (mit Originalbeiträgen zu spezifischen Fragestellungen), Diskussionen (die kontroverse Kommentare zu einem gegebenen Thema bündeln), kritische Essays (in denen aktuelle Brennpunkte der öffentlichen Debatte philosophisch beleuchtet werden) und Buchbesprechungen bzw. Forschungsberichte.

Weitere Infos zur ZEMO

 

Herausgeber bzw. Editorial Board (EB)

PD Dr. Alexander Bagattini (Universität München), Dr. Kathi Beier (Max-Weber-Kolleg der Universität Erfurt), Prof. Dr. Dagmar Borchers (Universität Bremen) , Dr. Martin Hähnel (Universität Eichstätt-Ingolstadt), Dr. Sebastian Muders (Universität Zürich), Dr. Markus Rüther (Forschungszentrum Jülich)

 

Call for Papers Heft 2/2018

Deutsch:
Die Zeitschrift für Ethik und Moralphilosophie (ZEMO) lädt alle Philosophen herzlich ein, für ihr zweites Heft, das Ende 2018 erscheint, Beiträge aus allen Bereichen der praktischen Philosophie einzureichen.
Einreichungen sind auf Deutsch oder Englisch möglich. Eingereicht werden können Fachaufsätze, Forschungsberichte und Rezensionen.
Fachaufsätze bieten bisher unveröffentlichte Originalbeiträge zu allen historischen oder systematischen Fragestellungen aus dem Bereich von Ethik und Moralphilosophie.
Forschungsberichte liefern eine Zusammenstellung wichtiger Arbeiten zu einem aktuellen ethischen oder moralphilosophischen Thema; sie beinhalten die anhand einer Leitfrage vorgenommene Sichtung neuerer Literatur und laufender Forschungsprojekte.
Rezensionen stellen Neuerscheinungen vor. Dazu gehören auch philosophische Publikationen außerhalb der Ethik und Moralphilosophie sowie aus nicht-philosophischen Bereichen, die für die moralphilosophische Reflexion von Belang sind. Bevorzugt werden Sammelrezensionen, in denen mehrere Bücher zu einem Themenkomplex diskutiert werden.
Fachaufsätze und Forschungsberichte sollten eine Länge zwischen 7500 und 9000 Wörtern haben. Einzelrezensionen sollten ca. 1500 Wörter, Sammelrezensionen maximal 3500 Wörter lang sein.
Alle Artikel können über das journaleigene Portal www.editorialmanager.com/zemo eingereicht werden. Letztmöglicher Abgabetermin ist der 15. Oktober 2018. Nähere Informationen zur Zeitschrift finden Sie auf der Homepage der Zeitschrift: http://www.springer.com/42048.

English:
The Journal for Ethics and Moral Philosophy invites all philosophers to submit articles from all areas of practical philosophy for the journal’s second issue, which will be published in December.
Submissions can be made in English and German. We are looking for research articles, research reports, and book reviews.
Research articles offer original research on historic or systematic problems in ethics and moral philosophy.
Research reports provide an overview of important works on much discussed ethical topics, including book reviews and descriptions of ongoing research projects.
Book reviews present discussions of recently released publications. The reviewed works can include new titles from other philosophical areas besides ethics and moral philosophy and may even come from non-philosophical disciplines, as long as they are relevant for moral and ethical thinking and reflection. Omnibus reviews of multiple publications will be given priority over single reviews.
The length of all articles should be between 7.500 and 9.000 words. Single book reviews should not exceed 1500 words, omnibus reviews of multiple publications should be no longer than 3500 words.
For submission, please register on: www.editorialmanager.com/zemo. The deadline for all contributions is October 15, 2018. For further information, please visit the journal’s homepage: http://www.springer.com/42048.

 

Bisheriger wissenschaftlicher Beirat bzw. Advisory Board (AB)

Prof. Dr. Birgit Beck
Prof. Dr. Dieter Birnbacher
Dr. Christine Bratu
Dr. Johannes Drerup
Prof. Dr. Annette Dufner
Prof. Dr. Heiner Fangerau
Prof. Dr. Johann Frick
Prof. Dr. Markus Gabriel
Dr. André Grahle
Dr. Rebecca Gutwald
Prof. Dr. Christoph Halbig
Prof. Dr. Oliver Hallich
Prof. Dr. Ludger Heidbrink
Prof. Dr. Bert Heinrichs
PD Dr. Jan-Hendrik Heinrichs
Prof. Dr. Lisa Herzog
Prof. Dr. Christoph Horn
Prof. Dr. Pauline Kleingeld
PD Dr. Michael Kühler
Prof. Dr. Herlinde Pauer-Studer
Dr. Hanno Sauer
Prof. Dr. Nico Scarano
Prof. Dr. Peter Schaber
Prof. Dr. Thomas Schramme
Prof. Dr. Ludwig Siep
Prof. Dr. Dieter Schönecker
Prof. Dr. Bettina Schöne-Seifert
Prof. Dr. Christina Schües
Prof. Dr. Holmer Steinfath
Prof. Dr. Peter Stemmer
Prof. Dr. Dieter Sturma
Prof. Dr. Ralf Stoecker
Prof. Dr. Christine Tiefensee
Prof. Dr. Dietmar von der Pfordten
PD Dr. Eva Weber-Guskar
Dr. Anna Wehofsits
Prof. Dr. Ulla Wessels
Prof. Dr. Claudia Wiesemann
Dr. Joachim Wündisch
PD Dr. Marcel van Ackeren

Weitere Infos zur ZEMO

Brecht und die Folgen

154 Seiten
Format 12,70 x 19,00 cm
gebunden
€ 19.99
Zum Shop

Arendt und die Folgen

136 Seiten
Format 12,70 x 19,00 cm
gebunden
€ 19.99
Zum Shop

Handbuch Sound

437 Seiten
Format 16,80 x 24,00 cm
gebunden
€ 89.95
Zum Shop

Deutsch als Zweitsprache

336 Seiten
Format 15,50 x 23,50 cm
gebunden
€ 24.99
Zum Shop

Präsentieren und Referieren

145 Seiten
Format 15,50 x 23,50 cm
gebunden
€ 17.99
Zum Shop

Schopenhauer und die Folgen

0 Seiten
Format 12,70 x 19,00 cm
gebunden
€ 19.99
Zum Shop

Platon und die Folgen

186 Seiten
Format 12,70 x 19,00 cm
gebunden
€ 19.99
Zum Shop

Theodor Fontane

313 Seiten
Format 15,50 x 23,50 cm
gebunden
€ 39.99
Zum Shop

Das Theater, das uns verändert

192 Seiten
Format 13,00 x 19,50 cm
gebunden
€ 24.99
Zum Shop

Karl Jaspers als philosophischer Schriftsteller

160 Seiten
Format 12,70 x 19,00 cm
gebunden
€ 19.99
Zum Shop

Jeder zählt

0 Seiten
Format 12,70 x 19,00 cm
gebunden
€ 19.99
Zum Shop

Digital und vernetzt

200 Seiten
Format 12,70 x 19,00 cm
gebunden
€ 19.99
Zum Shop

Alexander von Humboldt-Handbuch

331 Seiten
Format 16,80 x 24,00 cm
gebunden
€ 99.99
Zum Shop

Kleist-Jahrbuch 2018

320 Seiten
Format 15,50 x 23,50 cm
gebunden
€ 39.99
Zum Shop
Impressum