14. Mai 2019

Call for Papers für die ZEMO – Zeitschrift für Ethik und Moralphilosophie

Die Zeitschrift für Ethik und Moralphilosophie (ZEMO) lädt alle Philosophen herzlich ein, für ihr viertes Heft, das Ende 2019 erscheint, Beiträge aus allen Bereichen der praktischen Philosophie einzureichen.


12. März 2019

J.B. Metzler publiziert neue Open-Access-Buchreihe zum DFG-Schwerpunktprogramm Übersetzungskulturen der Frühen Neuzeit

Der Verlag J.B. Metzler, Teil der Verlagsgruppe Springer Nature, wird die Open-Access-Buchreihe zum DFG-Schwerpunktprogramm Übersetzungskulturen der Frühen Neuzeit publizieren. Das Programm soll den interdisziplinären Austausch zu Problemen, Chancen und Konsequenzen verschiedener Formen der – auch kulturellen – Übersetzung in einer frühen Phase der Globalisierung fördern. Die Laufzeit  des Projekts beträgt sechs Jahre und wird im Zeitraum von 2020 bis 2026 ca. 30 Bücher – Monographien und Tagungsbände – hervorbringen, die als Open-Access-Publikationen erscheinen.


28. Februar 2019

Unsere Fachbuchreihen – Heute: Schriften zur Weltliteratur

Herausgeber der Reihe:

Dieter Lamping (Mainz), Professor für Allgemeine und Vergleichende Literaturwissenschaft an der Universität Mainz, in Zusammenarbeit mit
Immacolata Amodeo (Ludwigshafen)
David Damrosch (Cambridge, MA)
Henrieke Stahl (Trier)
Elke Sturm-Trigonakis (Thessaloniki)
Galin Tihanov (London)
Markus Winkler (Genf)

Der Begriff der Weltliteratur, im 19. Jahrhundert geprägt, hat in den letzten zwei bis drei Jahrzehnten eine erstaunliche Karriere in der internationalen Literaturwissenschaft gemacht. Während sein Gegenbegriff, ‚Nationalliteratur’, inzwischen weitgehend aus der Diskussion verschwunden ist, gilt ‚Weltliteratur’ mehr denn je als das wichtigste Konzept für die Beschreibung der Internationalisierung, die inzwischen unübersehbar alle Literaturen bestimmt. Längst sind sie nicht mehr inselhaft in sich geschlossen, sondern stehen in vielerlei Beziehungen zueinander.

„Schriften zur Weltliteratur“ ist eine komparatistische Reihe, die Autoren und Autorinnen, Texten und literarischen Problemen gewidmet ist, die von übernationaler Bedeutung sind. Dazu zählen etwa interkulturelle literarische Kontakte, produktive poetische Rezeptionen über Sprachgrenzen hinweg, Übersetzungen und Übersetzungspoetiken, Fragen eines kulturübergreifenden Kanons, literarische Leitfiguren von internationaler Ausstrahlung, historische und typologische Vergleiche zwischen Literaturen, Texten und Autoren verschiedener Sprachen, schließlich Diskussionen über Konzepte internationaler Literatur wie ‚Weltliteratur’ oder ‚Europäische Literatur’ u.ä. In dieser Anlage versucht die Reihe dem heute geläufigen weiten Verständnis von Weltliteratur als Bezeichnung für unterschiedliche Prozesse und Aspekte literarischer Internationalisierung gerecht zu werden.


25. Februar 2019

26.02.1969 – Todestag des Philosophen Karl Jaspers

Dieter Lamping, Autor des Buches “Karl Jaspers als philosophischer Schriftsteller“, morgen zu Gast im WDR.

Über die Psychologie kam Karl Jaspers zur Existenzphilosophie. Mit ihr gab er während der Weimarer Republik an der Heidelberger Universität den Ton vor. “Grenzsituationen”, die er als Herz- und Lungenkranker oft erlebte, warfen ihn auf die eigene Existenz zurück. Sie sprengten die fraglose “Geborgenheit” und gaben den Anstoß zum Denken. …

WDR ZeitZeichen | 26.2.2019, 09.45 – 10.00 Uhr | WDR 5
WDR ZeitZeichen | 26.2.2019, 17.45 – 18.00 Uhr | WDR 3


6. Februar 2019

Zum 30. Todestag Thomas Bernhards

Buchpräsentation am 12. Februar um 19:30 Uhr im Literaturhaus im Stifter-Haus.
Stifter-Haus, Adalbert-Stifter-Platz 1, A-4020 Linz

Lesung: Martin Schwab

Präsentation durch: Manfred Mittermayer, Martin Huber und Bernhard Judex


5. Februar 2019

Friedrich Schillers musikalische Wirkungsgeschichte

“Georg Günther legt damit sein opus magnum vor, und wir als Leser und Nutzer dieses zu Recht und bescheiden als Kompendium bezeichneten Handbuchs können uns glücklich schätzen, dass es diesem fleißigen und klugen, von einer tückischen Krankheit geplagten Menschen noch gelungen ist, dieses sein Herzensanliegen zu vollenden und der Mitwelt zur Verfügung zu stellen.”

“Peter Sühring, info-netz-musik“.


24. Januar 2019

“Das Brexit-Chaos – ein Argument gegen die direkte Demokratie?”

Heute in SWR Aktuell BW zum Thema “Das Brexit-Referendum”: Roland Kipke, Autor des Buches “Jeder zählt – Was Demokratie ist und was sie sein soll”, über “Das Brexit-Chaos – ein Argument gegen die direkte Demokratie?”

Um 18:40 Uhr in SWR Aktuell


22. Januar 2019

Brecht – Der Einflussreiche

Die Wiener Zeitung über das Buch “Brecht und die Folgen”:

“Insgesamt ein fabelhaftes Buch über Brecht und die Auswirkungen – empfehlenswert für alle, die etwas mehr über einen der bedeutendsten deutschsprachigen Autoren und seine Einflussnahme auf die Literaturgeschichte erfahren wollen.”


21. Januar 2019

Eine kleine Fach- und Lehrbuchauswahl 2019

Eine Auswahl wichtiger Lehr-, Fach- und Sachbücher für das Fachbuchregal.

Sie können die Auswahl hier als PDF downloaden. Außerdem können Sie unsere Highlights auch digital über VLB-TIX einsehen.


14. Januar 2019

Keller im Kontext. Lektüren zu Gottfried Kellers 200. Geburtstag

Gottfried Keller wurde am 19. Juli 1819 im Haus zum »Goldenen Winkel« am Zürcher Neumarkt geboren. Mit der Ringvorlesung reiht sich die Universität Zürich in die Feiern zu seinem 200. Geburtstag ein. Profilierte Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler präsentieren den herausragenden Autor aus ganz unterschiedlichen Perspektiven.


Brecht und die Folgen

154 Seiten
Format 12,70 x 19,00 cm
gebunden
€ 19.99
Zum Shop

Arendt und die Folgen

136 Seiten
Format 12,70 x 19,00 cm
gebunden
€ 19.99
Zum Shop

Handbuch Sound

437 Seiten
Format 16,80 x 24,00 cm
gebunden
€ 89.95
Zum Shop

Deutsch als Zweitsprache

336 Seiten
Format 15,50 x 23,50 cm
gebunden
€ 24.99
Zum Shop

Präsentieren und Referieren

145 Seiten
Format 15,50 x 23,50 cm
gebunden
€ 17.99
Zum Shop

Schopenhauer und die Folgen

138 Seiten
Format 12,70 x 19,00 cm
gebunden
€ 19.99
Zum Shop

Platon und die Folgen

186 Seiten
Format 12,70 x 19,00 cm
gebunden
€ 19.99
Zum Shop

Theodor Fontane

313 Seiten
Format 15,50 x 23,50 cm
gebunden
€ 39.99
Zum Shop

Das Theater, das uns verändert

192 Seiten
Format 13,00 x 19,50 cm
gebunden
€ 29.99
Zum Shop

Karl Jaspers als philosophischer Schriftsteller

160 Seiten
Format 12,70 x 19,00 cm
gebunden
€ 19.99
Zum Shop

Jeder zählt

262 Seiten
Format 12,70 x 19,00 cm
gebunden
€ 19.99
Zum Shop

Digital und vernetzt

200 Seiten
Format 12,70 x 19,00 cm
gebunden
€ 19.99
Zum Shop

Alexander von Humboldt-Handbuch

331 Seiten
Format 16,80 x 24,00 cm
gebunden
€ 99.99
Zum Shop

Kleist-Jahrbuch 2018

320 Seiten
Format 15,50 x 23,50 cm
gebunden
€ 39.99
Zum Shop
Impressum