Besondere Empfehlung im Buch Markt und in der WELT

Das Buch Markt Magazin weist mit einer besonderen Empfehlung unter den Sachbüchern des Monats auf unser Werk hin:
Reinhart Meyer-Kalkus: Geschichte der literarischen Vortragskunst, 2 Bde.

“Das opus magnum von Meyer-Kalkus ist daher auch ein Buch zur Krise der jüngeren Zeit: dem Verlust der körperlichen Begegnung.” (Horst Bredekamp)

Zur Empfehlung

Paradise Lost? Der Einstieg in die famose Literatur der britischen Aussteiger

Die lange erwartete „Kleine Englische Literaturgeschichte“ des Anglisten Christoph Heyl ist nun erschienen. Verlässliches Grundwissen, verpackt in eine Unzahl von Geschichten über Autor*innen, Bücher und geschichtsträchtige Orte überall auf den Britischen Inseln. Mit leichter Hand, und gespickt mit eigenen Schwarz-Weiß-Fotos, vermittelt der Autor (Träger des Lehrpreises der Universität Duisburg-Essen) das wirklich Wichtige über die englische Literatur und Kultur. In seinem Vorwort beschreibt er sein Vorhaben.

Leseprobe - Vorwort

Zum 100. Todestag von Max Weber

Am 14. Juni 2020 jährte sich der 100. Todestag von Max Weber. Aus diesem Anlass wurde das Max Weber-Handbuch durchgesehen, neu überarbeitet und um weitere Einträge ergänzt.

Zum Handbuch

Judith Siegmund: Zweck und Zweckfreiheit

Der Thomasius Club im Gespräch mit Autorin Judith Siegmund: Über die Funktionen von Künsten in Gesellschaften und welche Funktionen Künsten aus philosophischer und soziologischer Perspektive heute zukommen.

Zum Interview

Sex, Drugs und Heldentum. Niels Penke entlüftet Ernst Jünger

Rezension unseres Buches “Jünger und die Folgen” im Tagesspiegel

Ernst Jünger wird gerne als Militarist missverstanden. Tatsächlich ist er ein Vorläufer des heutigen, post-heroischen Zeitalters.
von Konstantin Sakkas

Zum Artikel

Hölderlin 2020

2016 erschien bei J.B.Metzler das Buch des renommierten Londoner Germanisten Rüdiger Görner „Hölderlin und die Folgen“. Er geht von Hölderlins Selbsteinschätzung  „Aber sie können mich nicht brauchen“ aus – und beweist das Gegenteil, auch für unsere Zeit. Sein Buch ist als eine sehr besondere Einführung in Hölderlin zu lesen.

Aus der Rezension der Website „Die Kolumnisten“:
„Es erscheinen noch schöne Bücher, solche, bei denen man gern über das glatte Papier streicht, bei denen das Umblättern ein ästhetisches Erlebnis ist… So schön, wie das Buch ist, so angenehm ist der Stil des Autors. Görner versteht es, auf einem anspruchsvollen Niveau zu schreiben und dennoch eine emphatische Atmosphäre zu erzeugen, in der der Leser zunehmend ein Verständnis für den Dichter und seine Dichtung gewinnt.“

In Kürze erscheint:
Johann Kreuzer (Hg.), Hölderlin-Handbuch, 2., erweiterte Auflage und Michael Franz, „… und anderes denk in anderer Zeit …“ Hölderlins letzte Gedanken zu Recht und Politik in den „Pindarfragmenten“

Zum Buch
Mehr News

Alexander von Humboldt-Handbuch

331 Seiten
Format 16,80 x 24,00 cm
gebunden
€ 99.99
Zum Shop

Literatur / Religion

304 Seiten
Format 15,50 x 23,50 cm
gebunden
€ 64.99
Zum Shop

Philosophie des Mittelalters

300 Seiten
Format 15,50 x 23,50 cm
gebunden
€ 24.99
Zum Shop

Jugendsprache

241 Seiten
Format 15,50 x 23,50 cm
gebunden
€ 24.99
Zum Shop

Handbuch Philosophie der Kindheit

464 Seiten
Format 16,80 x 24,00 cm
gebunden
€ 89.99
Zum Shop

Weimarer Klassik

250 Seiten
Format 15,50 x 23,50 cm
gebunden
€ 19.99
Zum Shop

Deutungen der Gegenwart

274 Seiten
Format 15,50 x 23,50 cm
gebunden
€ 49.99
Zum Shop

Mobile Preußen

222 Seiten
Format 15,50 x 23,50 cm
gebunden
€ 39.99
Zum Shop

Wittgenstein und die Folgen

164 Seiten
Format 12,70 x 19,00 cm
gebunden
€ 19.99
Zum Shop

Fighting As Real As It Gets

208 Seiten
Format 15,50 x 23,50 cm
gebunden
€ 0
Zum Shop

Haltung finden

106 Seiten
Format 12,70 x 20,30 cm
gebunden
€ 14.99
Zum Shop
Impressum