© dhmuc

16. August 2017

3. Münchener Digital Humanities Summerschool

Der Schwerpunkt der 3. Münchner Digital-Humanities-Sommerschule liegt auf digitalen Editionen. Es werden aber auch Technologien unterrichtet, die in den digitalen Geisteswissenschaften generell relevant sind. Neben der Technologie ist es uns aber auch wichtig, in pragmatische Aspekte der Digital Humanities einzuführen, wie z.B. in die Zusammenarbeit in Teams bei digitalen Projekten oder in digitales Publizieren. …


5. August 2017

Mythen leben weiter – auch der von Marilyn Monroe

Am 5. August 1962 starb Marilyn Monroe in Kalifornien. Zahlreiche Verschwörungstheorien wurden seither über Ihren Tod aufgestellt. Sogar eine, die besagt, dass die CIA im Sinne des Präsidenten John F. Kennedy die „Beseitigung“ angeordnet haben soll. Tatsächlich war Marilyns Tod wohl ein Unfall beim unsachgemäßen Gebrauch verschiedener Schlafmittel. Dennoch ist der Tod signifikanter Bestandteil Ihres Mythos.

„Marilyns Leben wird im Zeichen ihres überzeitlichen Mythos verlängert. Im medialen Raum des Mythischen und seiner Bedeutung wird ihr Lebensende entweder zum Rätsel, das durch Verschwörungstheorien erklärt wird, oder aber zum Selbstmord.“ …

Mehr über Mythen und andere Persönlichkeiten


© KWI

4. August 2017

Ute Schneider löst Claus Leggewie ab

Nach zehn erfolgreichen Jahren der Forschung in Essen endete zum 31.07.2017 die Amtszeit von Claus Leggewie als Direktor des Kulturwissenschaftlichen Instituts Essen (KWI). Von 2007 bis 2017 widmete sich der Politikwissenschaftler am KWI verstärkt den Themen KlimaKultur, ErinnerungsKultur und InterKultur. Dabei war es ihm stets ein Anliegen, „global zu denken und lokal zu handeln“, also Fragestellungen der Weltgesellschaft vor Ort mit den Methoden qualitativer wie quantitativer Sozialforschung zu bearbeiten.


27. Juli 2017

Bayreuth und die Folgen – Eine «Verdeutschung» des Christentums?

Prof. Dr. Dr. h. c. Udo Bermbach, Politologe und Autor bei Metzler, schreibt in der NZZ über die Endphase des Ersten Weltkriegs und vier Autoren des Bayreuther Wagner-Kreises um Hans von Wolzogen die eine «völkische Reformation» – streng im Fahrwasser von Richard Wagners Kritik an der Religion propagieren.


21. Juli 2017

Wir beschwören die eigene Kultur – aber welche meinen wir denn eigentlich?

Andreas Urs Sommer, Professor für Philosophie in Freiburg im Breisgau und Autor, u. a. von «Nietzsche und die Folgen» und «Werte. Warum man sie braucht, obwohl es sie nicht gibt», schreibt über die «eigene» Kultur und was damit eigentlich gemeint ist.


19. Juli 2017

Die EJGK – „Der Suchtfaktor ihrer Bände ist hoch!“

„Ich verdanke der EJGK schon jetzt viele Stunden wunderbarster Lektüre und zahllose neue Erkenntnisse und Einsichten – der Suchtfaktor ihrer Bände ist hoch! Um das von Dan Diners Autor(inn)en Erreichte ganz überblicken zu können, dürften freilich Jahre kaum reichen, und die hier aufgeworfenen und kontextualisierten Forschungsdesiderate dürfte die Philologien, Geschichts-, Kunst-, Musik-, Politik- und Altertumswissenschaften, die Jewish und die Gender Studies für eine Generation in Atem halten.“

Cord-Friedrich Berghahn in der Zeitschrift für Germanistik


14. Juli 2017

Martin Luther – „Weltgeschichtlicher Erfolg als Schriftsteller“

Martin Luther schrieb Kirchenlieder, Fabeln, Flugschriften. Er übersetzte die Bibel ins Deutsche. Sprache war sein Mittel – als Schriftsteller wird Luther dennoch selten bezeichnet. Genau das sei er aber gewesen, sagt Literaturwissenschaftler Heinrich Detering. Und mehr noch: auch ein destruktives Genie.


© Christina Bachmann

13. Juli 2017

Nietzsche und der Reformationsrummel

Reformation einmal aus ganz anderer Sicht: Für Friedrich Nietzsche hat Martin Luther gerade dann das Christentum wiederhergestellt, als es schon unterlag. Der Reformator, laut Nietzsche ein „Verhängnis von Mönch“, taucht in den Schriften des Philosophen immer wieder auf.

Andreas Urs Sommer gibt einen Überblick zum Thema „Nietzsche und die Reformation“.


11. Juli 2017

Global Pop – Buch des Monats in der „eclipsed“

„Die beiden Herausgeber Claus Leggewie und Erik Meyer haben in Zusammenarbeit mit 40 Autoren ein längst überfälliges Buch veröffentlicht, „Global Pop“. Faszinierend für den Leser sind die vielschichtigen gedanklichen Ansätze, die auf den schillernden Stilen und Genres beruhen, wodurch schnell klar wird, dass die kunterbunte Musik der Welt wesentlich aufregender und inspirierender ist als allgemein angenommen. Innovativ, ausführlich und wärmstens zu empfehlen!“


10. Juli 2017

Philosophie für Jedermann

Klimawandel, freier Wille und Feminismus: In „Von Kung-Fu bis Ladypower“ sammeln Peter Catapano und Simon Critchley philosophische Essays aus einem Blog der New York Times. Weitgehend ohne Fachjargon und Populismus, weshalb der Band auch für Nicht-Philosophen empfehlenswert ist.


Hölderlin und die Folgen

150 Seiten
Format 12,70 x 19,00 cm
gebunden
€ 16.95
Zum Shop

Schiller und die Folgen

152 Seiten
Format 12,70 x 19,00 cm
gebunden
€ 16.95
Zum Shop

Heine und die Folgen

154 Seiten
Format 12,70 x 19,00 cm
gebunden
€ 16.95
Zum Shop

Das 18. Jahrhundert

600 Seiten
Format 17,00 x 24,00 cm
gebunden
€ 199.95
Zum Shop

Kafka und die Folgen

178 Seiten
Format 12,70 x 19,00 cm
gebunden
€ 16.95
Zum Shop

Nietzsche und die Folgen

208 Seiten
Format 12,70 x 19,00 cm
gebunden
€ 16.95
Zum Shop

Kindler Kompakt: Philosophie der Neuzeit

204 Seiten
Format 12,70 x 19,00 cm
gebunden
€ 19.99
Zum Shop

Illustrierte Geschichte des Islam

176 Seiten
Format 21,00 x 24,00 cm
gebunden
€ 24.99
Zum Shop

Barbarian: Explorations of a Western Concept in Theory, Literature and the Arts

0 Seiten
Format 15,50 x 23,50 cm
gebunden
€ 0
Zum Shop

Arbeit, Gerechtigkeit und Inklusion

243 Seiten
Format 15,50 x 23,50 cm
gebunden
€ 29.95
Zum Shop

Puccini-Handbuch

450 Seiten
Format 16,80 x 24,00 cm
gebunden
€ 79.95
Zum Shop

Wilhelm von Humboldt-Handbuch

400 Seiten
Format 16,80 x 24,00 cm
gebunden
€ 89.95
Zum Shop

Stifter-Handbuch

397 Seiten
Format 16,80 x 24,00 cm
gebunden
€ 89.95
Zum Shop

Nietzsche und die Lyrik. Ein Kompendium

480 Seiten
Format 16,80 x 24,00 cm
gebunden
€ 89.95
Zum Shop

Handbuch Popkultur

375 Seiten
Format 16,80 x 24,00 cm
gebunden
€ 69.95
Zum Shop

Marx und die Folgen

0 Seiten
Format 15,50 x 23,50 cm
gebunden
€ 16.95
Zum Shop

Die Entstehung der römischen Militärdiktatur

303 Seiten
Format 15,50 x 23,50 cm
gebunden
€ 69.95
Zum Shop

Distant Kinship - Entfernte Verwandtschaft

546 Seiten
Format 15,50 x 23,50 cm
gebunden
€ 99.99
Zum Shop

Babylon - Mallorca

396 Seiten
Format 15,50 x 23,50 cm
gebunden
€ 79.99
Zum Shop

Migration, Diversität und kulturelle Identitäten

0 Seiten
Format 15,50 x 23,50 cm
gebunden
€ 69.95
Zum Shop

Illustrierte Geschichte der Weltliteratur

0 Seiten
Format 21,00 x 24,00 cm
gebunden
€ 24.95
Zum Shop

Illustrierte Geschichte der Weltreligionen

0 Seiten
Format 21,00 x 24,00 cm
gebunden
€ 24.95
Zum Shop

Das gute Leben

273 Seiten
Format 15,50 x 23,50 cm
gebunden
€ 29.95
Zum Shop

Kleist und die Folgen

152 Seiten
Format 12,70 x 19,00 cm
gebunden
€ 16.99
Zum Shop

Phänomene der Atmosphäre

0 Seiten
Format 15,50 x 23,50 cm
gebunden
€ 89.99
Zum Shop

Kindler Kompakt: Französische Literatur der Gegenwart

194 Seiten
Format 12,70 x 19,00 cm
gebunden
€ 19.99
Zum Shop

Wie die Deutschen weiß wurden

212 Seiten
Format 12,70 x 19,00 cm
gebunden
€ 19.99
Zum Shop

Kindler Kompakt: Horrorliteratur

202 Seiten
Format 12,70 x 19,00 cm
gebunden
€ 19.99
Zum Shop

Kindler Kompakt: Philosophie

208 Seiten
Format 12,70 x 19,00 cm
gebunden
€ 19.99
Zum Shop

Kindler Kompakt: Reiseliteratur

204 Seiten
Format 12,70 x 19,00 cm
gebunden
€ 19.99
Zum Shop

Kleine Englische Literaturgeschichte

0 Seiten
Format 12,70 x 19,00 cm
gebunden
€ 24.95
Zum Shop

Inszenierte Inbesitznahme: Blackface und Minstrelsy in Berlin um 1900

0 Seiten
Format 15,50 x 23,50 cm
gebunden
€ 79.99
Zum Shop

Husserl-Handbuch

0 Seiten
Format 16,80 x 24,00 cm
gebunden
€ 89.95
Zum Shop

Der literarische Faust-Mythos

0 Seiten
Format 15,50 x 23,50 cm
gebunden
€ 29.95
Zum Shop

Deutsche Exilliteratur 1933–1950

700 Seiten
Format 15,50 x 23,50 cm
gebunden
€ 99.95
Zum Shop

Schlüsselkompetenzen: Wissenschaftliche Arbeiten schreiben

0 Seiten
Format 15,50 x 23,50 cm
gebunden
€ 16.99
Zum Shop

Einführung in die Neuere deutsche Literaturwissenschaft

0 Seiten
Format 15,50 x 23,50 cm
gebunden
€ 19.99
Zum Shop

Prekäre Idyllen in der Erzählliteratur des deutschsprachigen Realismus

0 Seiten
Format 15,50 x 23,50 cm
gebunden
€ 99.95
Zum Shop

Kindler Kompakt: Drama des 20. Jahrhunderts

204 Seiten
Format 12,70 x 19,00 cm
gebunden
€ 19.95
Zum Shop

Unendliche Deutungen

78 Seiten
Format 15,50 x 23,50 cm
gebunden
€ 24.99
Zum Shop

WeltFraktale

390 Seiten
Format 15,50 x 23,50 cm
gebunden
€ 79.99
Zum Shop

Serielle Überbietung

343 Seiten
Format 15,50 x 23,50 cm
gebunden
€ 79.99
Zum Shop

Dummheit

0 Seiten
Format 12,70 x 19,00 cm
gebunden
€ 16.99
Zum Shop

Illustrierte Geschichte der Antike

176 Seiten
Format 21,00 x 24,00 cm
gebunden
€ 24.99
Zum Shop

Handbuch Tierethik

0 Seiten
Format 16,80 x 24,00 cm
gebunden
€ 89.99
Zum Shop

Deutschunterricht in der Migrationsgesellschaft

0 Seiten
Format 15,50 x 23,50 cm
gebunden
€ 24.95
Zum Shop

Metzler Lexikon Fremdsprachendidaktik

0 Seiten
Format 15,50 x 23,50 cm
gebunden
€ 49.99
Zum Shop

Handlungsbegriff und Erzählstrukturen im zeitgenössischen Musiktheater für junges Publikum

249 Seiten
Format 15,50 x 23,50 cm
gebunden
€ 69.99
Zum Shop

Kindler Kompakt: Lyrik des 20. Jahrhunderts

204 Seiten
Format 12,70 x 19,00 cm
gebunden
€ 19.99
Zum Shop

Briefe an Goethe

941 Seiten
Format 17,00 x 24,00 cm
gebunden
€ 129.99
Zum Shop
Impressum